CoPilot Tipps & Tricks III – CoPilot individuell anpassen

Wir wissen, dass jeder Fahrer anders ist. Egal, ob Sie täglich pendeln, mit dem Wohnmobil die Welt erkunden oder lange Strecken fahren: Mit CoPilot können Sie die App an Ihre persönlichen Anforderungen anpassen. Seit der ersten Version im Jahr 1997 (!) haben wir CoPilot kontinuierlich weiterentwickelt, damit Sie die App an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Dass wir im Hinblick auf die Software-Personalisierung den richtigen Instinkt hatten, beweisen inzwischen auch die „Nachzügler“ Google und Apple. So können Sie CoPilot individuell anpassen:

So passen Sie CoPilot individuell an

Starten Sie vom Menü Optionen aus. Folgende Einstellungen werden angezeigt:

  • Kartenanzeige und Navigation: In diesem Menü können Sie die Positions-Info Anzeige, POI-Anzeige (zum Beispiel, wenn Sie alle Tankstellen auf der Karte sehen möchten), Zoom und Ausrichtung der Karte, Anzeige der Abbiegebeschränkungen und Einstellungen zu ClearTurn und Abbiegehinweisen anpassen.
  • Fahrzeug-Routingprofile: Erstellen und benennen Sie Ihr eigenes Routingprofil für Ihr Fahrzeug. Sie fahren unter der Woche mit dem Auto und am Wochenende mit dem Motorrad? Mit CoPilot kein Problem: Wechseln Sie mühelos zwischen verschiedenen Profilen und passen Sie die Routing-Einstellungen für die schnellste/kürzeste Route, Mautzonen, Fähren und allgemeine Straßenpräferenzen an.
  • Sicherheitsalarm und Warnungen: Hier können Sie Ihre Tempowarnungen einstellen und Unfallschwerpunkt-Hinweise aktivieren. Schluss mit Bußgeldern!
  • ActiveTraffic™: Wer steht schon gerne im Stau? Aktivieren Sie ActiveTraffic™ und die Verkehrsleistenanzeige, um im Vorfeld über Verkehrsbehinderungen informiert zu werden und bei einem bevorstehenden Stau automatisch einen Umleitungsempfehlung zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier >
  • Regional und Stimmen: Mit CoPilot brauchen Sie sich nicht darüber den Kopf zu zerbrechen, wie viele Kilometer es noch bis zum Zielort sind oder wie viele Meilen pro Stunde einem Tempolimit von 30 km/h entsprechen. Legen Sie in diesem Menü fest, ob metrische oder englische Maßeinheiten verwendet werden sollen, und treten Sie sorgenfrei die nächste Fahrt im Ausland an. Darüber hinaus können Sie CoPilot in 32 (!) Sprachen verwenden. Wenn Sie also das nächste Mal Ihr Spanisch auffrischen möchten, tippen Sie hier 🙂
  • Farbschema: Wir wissen, dass Sie Ihren eigenen Stil haben und daher eine Karte benötigen, die zu Ihnen passt. Wählen Sie Ihre Favoriten aus elf dunklen oder hellen Kartenstilen aus und passen Sie Ihre Tag-und-Nacht-Benutzeroberfläche an.
  • Ton: Sie möchten während der Fahrt Musik hören? In diesem Menü können Sie den Ton individuell einstellen.
  • Daten und Akku: Sie entscheiden, wie/ob CoPilot Daten und den Akku nutzt. Sie sind auf dem Weg in die USA und möchten sicherstellen, dass CoPilot keine mobilen Daten nutzt? Neben Ihren Geräteeinstellungen können Sie auch die Nutzung von Mobilfunkdaten direkt in CoPilot deaktivieren oder festlegen, ob die App im Stromsparmodus betrieben werden soll.

Haben Sie Fragen? Weitere Informationen über die individuelle Anpassung in CoPilot finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

CoPilot Tipps & Tricks II – Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen

Im Herbst und im Winter kommen unter Umständen viele Fahrten auf Sie zu: Die Schulzeit hat wieder begonnen, und die Kinder müssen zu ihren Sport- oder Musikstunden gefahren werden. Bald schon ist Weihnachten, und die unvermeidliche Einkaufstour steht an. Die wohlverdiente Pause zum Jahreswechsel bietet sich für den Besuch bei Verwandten oder für einen kurzen Städtetrip an.

Wie finden Sie die beste Route zu Ihrem Zielort, wenn Sie unterwegs viele Zwischenziele haben? Mit den Tools von CoPilot für Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen können Sie bis zu 100 Zwischenstopps zu Ihrer Route hinzufügen und CoPilot dann die beste Route berechnen lassen. So funktioniert’s:

Wie plane ich eine Route mit mehreren Zwischenzielen?


Fügen Sie zunächst im Menü PLAN alle Zwischenziele (gelbe Punkte) und das Endziel (roter Punkt) hinzu, indem Sie auf Ziel hinzufügen tippen. Um die richtige Adresse zu finden, können Sie ein beliebiges Suchwerkzeug von CoPilot verwenden:

  • Wohnort oder Arbeit
  • Adresse
  • Sonderziele (wie Tankstellen, Banken, Parkplätze, Einkaufszentren,…)
  • Letzte Ziele
  • Favoriten
  • Online suchen

Wenn Sie das richtige Zwischenziel gefunden haben, fügen Sie es mit dem blauen Plus-Zeichen zu Ihrer Route hinzu. Mit CoPilot können Sie Routen mit bis zu 100 Zwischenstopps berechnen (!).

Wie sortiere ich die Zwischenziele in die besten Reihenfolge?

Tippen Sie nach dem Hinzufügen aller Zwischenziele auf das Menüsymbol mit den drei Punkten oben rechts. Wählen Sie Route optimieren, um die Zwischenziele in der besten Reihenfolge zu sortieren. Sie können wählen, ob Ihr Endziel einbezogen werden soll oder nicht. Wenn Ihr Endziel beispielsweise Ihr Wohnort oder Arbeitsplatz ist, raten wir Ihnen, es nicht in die Optimierung einzubeziehen. Wählen Sie Berechnen, und schon sind Sie startbereit.

CoPilot Tipps & Tricks I – Verkehrsinformationen

Sie kennen das: In 30 Minuten haben Sie einen wichtigen Termin, aber Sie stecken im Verkehr fest. Nach einem langen Arbeitstag sind Sie müde, und die Heimfahrt gestaltet sich zu einem Albtraum für Pendler. Sie möchten über ein langes Wochenende eine kurzen Städtetrip machen, aber eine Million andere Fahrer hatten die gleiche Idee.

Mit dem ActiveTraffic™-Echtzeitservice von CoPilot werden Sie frühzeitig über Verkehrsbehinderungen auf Ihrer Route informiert und erhalten automatisch Alternativrouten, damit Sie pünktlich an Ihrem Zielort ankommen. Hier erfahren Sie, wie Sie ActiveTraffic™ optimal nutzen:

So erhalten Sie ActiveTraffic™

Wenn Sie ein CoPilot GPS-Anwender (graues App-Symbol) sind, können Sie ActiveTraffic™ mit Ihrer Testversion 7 Tage lang kostenlos ausprobieren. Großartige Neuigkeiten: Wenn Sie die CoPilot- oder CoPilot Caravan-App gekauft haben, erhalten Sie die Verkehrsinformationen 1 Jahr lang kostenlos. Zum Erwerb von ActiveTraffic™ oder zur Verlängerung der Lizenz um ein weiteres Jahr wählen Sie Menü > Shop und tippen Sie auf ActiveTraffic™. Melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID/Touch-ID/Google-ID an. Achten Sie darauf, dass Ihre Zahlungsdaten in iTunes oder Google Play korrekt erfasst sind. Nach Bestätigung des Kaufs sehen Sie einen grünen Haken neben der Funktion.

So aktivieren Sie die Funktion

Stellen Sie sicher, dass Sie die Verkehrsmeldungen vor dem Losfahren aktivieren. Wählen Sie hierzu Optionen > ActiveTraffic™ und tippen Sie auf Verkehrsdienst aktivieren. Wir empfehlen Ihnen auch, die Anzeige der Verkehrsleiste zu aktivieren, damit Sie Verkehrsbehinderungen auf Ihrer Route frühzeitig erkennen können. Beachten Sie bitte, dass CoPilot zwar eine Offline-Navigation ermöglicht, unser Verkehrsdienst jedoch für die Aktualisierung in Echtzeit eine Datenverbindung benötigt. Weitere Informationen über den durchschnittlichen Datenverbrauch finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Fahren mit ActiveTraffic™

Wenn Sie ActiveTraffic™ aktiviert haben, sind Sie startbereit. Sobald Sie eine Route geplant haben und fertig sind, zeigt Ihnen ActiveTraffic in einer Statusleiste übersichtliche Verkehrsinformationen zu Ihrer Fahrtstrecke an, und dank Echtzeitinformationen erhalten Sie stets möglichst genaue voraussichtliche Ankunftszeiten.


Überprüfen Sie vor Fahrtbeginn die Verkehrskarte, indem Sie auf die Verkehrsleiste tippen. Die Karte zeigt Ihnen die Route, die Verkehrslage und die aktuellen Verzögerungen an. Falls Ihnen der Verkehr zu dicht ist, tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf Alternativroute. Verkehrsmeldungen informieren während der Fahrt über Umleitungen, gesperrte Straßen und sonstige Vorfälle.


Erhalten Sie Verkehrsmeldungen und ggf. eine schnellere Alternativroute.


Falls Sie weitere Fragen zu ActiveTraffic™ haben, besuchen Sie bitte unsere Website oder lesen Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ). Gute Fahrt!

Reisetipps mit ActiveTraffic

Im Stau zu stehen ist nie lustig, und schon gar nicht am Freitag. Lesen Sie unsere Tipps, bevor Sie die Fahrt antreten. Im Stau festzustecken ist nicht nur frustrierend (was könnte man mit der verlorenen Zeit alles anfangen!), sondern kostet auch unnötig Kraftstoff. Nach Angaben von inrix.com verbringen Pendler in Deutschland 30 Stunden pro Jahr im Stau – und in den meisten anderen europäischen Ländern sieht es kaum besser aus! So bringt es zum Beispiel München auf einen traurigen deutschlandweiten Rekord von 48.5 Staustunden pro Autofahrer im Jahr. Klingt zum Verzweifeln? Da sind Sie nicht allein. Wir wissen, wie frustrierend Staus sein können.

Wussten Sie, dass unser ActiveTraffic-Service eine der beliebtesten Funktionen in CoPilot ist?

Der Grund liegt auf der Hand:

1. Weil Sie nicht im Stau stehen, sparen Sie Zeit UND Treibstoff – gute Nachrichten für Ihre Brieftasche.

2. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zu Erledigungen oder in den Wochenendurlaub: Sie fahren stressfrei und verbringen weniger Zeit unterwegs und mehr Zeit am Ziel.

3. Jetzt kostet es weniger als fünf Liter Kraftstoff, Ihre Nerven zu schonen und das Verkehrschaos zu vermeiden.

Anlässlich des Black Friday gibt es 50 % Rabatt auf ActiveTraffic. Das ist ein echtes Schnäppchen! Sichern Sie sich dieses Angebot noch heute.

Hier erfahren Sie mehr >

Größe zählt: Passen Sie jetzt Ihr Wohnmobil-Routingprofil an

Wir alle wissen, dass eine einzige Größe nicht für alles passt. Deshalb berechnet CoPilot Wohnmobil Ihre Route basierend auf der individuellen Größe Ihres Wohnmobils oder Wohnwagens, damit Sie nur auf passenden Straßen unterwegs sind.

So können Sie Ihr Routingprofil anpassen:

  1. Im Hauptmenü, gehen Sie zu Optionen > Fahrzeug-Routingprofile
  2. Wählen Sie Wohnmobil aus und dann Anzeigen/Bearbeiten
  3. Wählen Sie Wohnmobil-Maße
  4. Sie können nun aus einer Liste vorgegebener Größen auswählen oder die Größe individuell je nach maximaler Höhe, Breite, Länge und Gesamtgewicht anpassen.
  5. Fast fertig, wählen Sie nun einen Namen für das Profil aus und es kann losgehen

routing-profil

Alles fertig! Sie können sich nun auf die Reise machen.

Wie erhalte ich ein in-App Upgrade?

Wir möchten es Ihnen so einfach wie möglich machen alle Funktionen, die Sie während Ihrer Fahrt brauchen, zu erhalten. Sie haben CoPilot GPS heruntergeladen und wollen dieApp weiterhin verwenden auch wenn Ihre 7 Tage Probezeit abgelaufen ist? Oder Sie haben einen Roadtrip in den Vereinigten Staaten geplant und brauchen die passenden Karten? Vielleicht ist Ihr ActiveTraffic Verkehrsinfo-Abo abgelaufen und Sie wollen weiterhin Staus vermeiden. So können Sie die passenden Funktionen innerhalb der App als in-App Kauf erhalten:

Wie erhalte ich unlimitierte Premium-Sprachnavigation in CoPilot GPS?

Von Ihrem Fahrtmenü aus, gehen Sie zum Hauptmenü > Shop und wählen Sie unlimitierte Premium-Sprachnavigation. Sie werden dann gefragt sich mit Ihrer Apple ID/Touch ID/Google ID anzumelden. Stellen Sie sicher, dass Ihre iTunes- oder Google Play-Zahlungsdaten korrekt eingestellt sind. Sobald Sie den Einkauf bestätigt haben, erscheint ein grüner Haken  neben der Funktion. Sie können nun mit vollen 3D Karten und Sprachnavigation navigieren.

 

Wie erhalte ich zusätzliche Karten?

Von Ihrem Fahrtmenü aus, gehen Sie zum Hauptmenü > Shop und gehen Sie zur Kategorie KARTEN. Sobald Sie eine passende Karte ausgewählt haben, werden Sie gefragt sich mit Ihrer Apple ID/Touch ID/Google ID anzumelden. Stellen Sie sicher, dass Ihre iTunes- oder Google Play-Zahlungsdaten korrekt eingestellt sind. Sobald Sie den Einkauf bestätigt haben, erscheint ein grüner Haken  neben der Funktion. Nun können Sie neue Reiseziele auf der ganzen Welt erkunden.

 

Wie kann ich mein ActiveTraffic-Abo verlängern/kaufen?

Von Ihrem Fahrtmenü aus, gehen Sie zum Hauptmenü > Shop und wählen Sie ActiveTraffic. Sie werden dann gefragt sich mit Ihrer Apple ID/Touch ID/Google ID anzumelden. Stellen Sie sicher, dass Ihre iTunes- oder Google Play-Zahlungsdaten korrekt eingestellt sind. Sobald Sie den Einkauf bestätigt haben, erscheint ein grüner Haken  neben der Funktion. Sie können jetzt wieder Staus umfahren und pünktlich ankommen.


Bitte beachten Sie: CoPilot GPS Kunden müssen zuerst die unlimitierte Premium-Sprachnavigation erwerben bevor sie eine weitere Funktion kaufen können. Nicht alle Apps enthalten all Upgrade-Möglichkeiten. Um aktuelle Preise zu sehen, öffnen Sie bitte CoPilot oder Ihren Appstore. Falls Sie weitere Fragen über Lizenzen haben, besuchen Sie bitte unser Helpcenter >

Ihr Begleiter für die Feiertage – So finden Sie die beste Route


Wussten Sie, dass Sie mit CoPilot mühelos Geschäfte, Restaurants und Tankstellen finden können, die direkt auf Ihrem Gerät zur Offline-Verwendung gespeichert sind? Falls Sie auf dem Weg nach Hause noch in letzter Minute eine Geschenk besorgen oder den Tank auffüllen müssen, nehmen Sie CoPilot zur Hilfe.

Bevor Sie losfahren um Ihre Verwandten zu besuchen oder um Einkäufe zu erledigen, planen Sie Ihre Stopps und CoPilot bringt die Zwischenziele dank der Routenoptimierung in die ideale Reihenfolge. Umwege gehören damit der Vergangenheit an. Vergessen Sie nicht nach der Fahrt die Route für das nächste Mal zu speichern.

Die 5 besten Weihnachtsmärkte Europas

Was gibt es Besseres zur Adventszeit als die Hände an einem heißen Getränk zu wärmen und auf einem Weihnachtsmarkt nach Geschenken zu suchen? Wir haben unsere 5 Lieblingsweihnachtsmärkte in Europa zusammengestellt um Sie so richtig in Weihnachtsstimmung zu bringen. Wo befindet sich Ihr Lieblingsweihnachtsmarkt?

1. Edinburgh

edinburgh-1289078_1920

Besuchen Sie diesen Winter Edinburgh um ein Weihnachtsprogramm für die ganze Familie zu genießen. Finden Sie Ihren Weg durch das Weihnachtsbaumlabyrinth, klettern Sie an einer Eiswand hoch, probieren Sie regionale schottische Spezialitäten aus oder gehen Sie Eislaufen. Wir sind uns sicher, dass Ihnen und Ihrer Familie nicht langweilig wird.

2. Barcelona

1024px-tions_de_nadal„Tions de Nadal a la Fira de Santa Llúcia (Barcelona)“, Date 7 December 2011, by Enfo, see https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tions_de_Nadal.jpg

Sonnenbrillen, Strand und Sangria? Barcelona ist wahrscheinlich nicht die erste Stadt, die Ihnen einfällt wenn Sie an Weihnachten denken. Barcelona hat jedoch auch in der Adventszeit vieles zu bieten (ganz zu schweigen vom angenehmen Wetter).  Gleich neben der Catedral de Barcelona befindet sich der große Weihnachtsmarkt „Fira de Santa Llúcia“. Vergessen Sie nicht den Caga Tió zu besuchen und einen Caganer als Souvenir mitzubringen. Die Katalanen würden wahrscheinlich einen Preis für die eigenartigsten Weihnachtstraditionen gewinnen, wenn es einen geben würde.

3. Wien

town-hall-1332069_1920

Sollten Sie im November und Dezember in Wien sein, gibt es kein Entrinnen: Christkindlmärkte- und Stände befinden sich an jeder Straßenecke. Glühmost, Glühwein, Lebkuchen und Langos stehen auf der Speisekarte und auf den meisten Märkten gibt es traditionelles Handwerk zu kaufen. Die besten Märkte finden Sie vor dem Rathaus, am Spittelberg und im Museumsquartier.

4. Stockholm

gamla_stans_julmarknad_2009c„Julmaknad i Gamla stan“, Date 2009, Author Holger.Ellgaard, see https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gamla_stans_Julmarknad_2009c.jpg

Besuchen Sie den königlichen Palast, bummeln Sie zwischen den Marktständen, die traditionelles schwedisches Handwerk verkaufen und probieren Sie Pepparkaka (schwedischen Pfefferkuchen) um echtes skandinavisches Weihnachtsflair zu erleben. Es ist leicht möglich, dass es in Stockholm zu dieser Jahreszeit bereits Schnee gibt, also bringen Sie warme Kleidung.

5. Strassburg

pains_epices_noel„Pains d’épices de Noël“ Publié le  24/10/2013 © P. Bastien / Cus, see http://noel.strasbourg.eu/medias/visuels/-/visuelcontent/gallery/noel-des-traditions-et-des-lumieres#_

Der “Christkindelsmärik” in Strassburg wurde 1570 das erste Mal abgehalten und ist somit der älteste Weihnachtsmarkt in Europa. Reisen Sie ins Elsaß um inmitten der wunderschönen Architektur und mithilfe des herzhaften Essens richtig in festliche Stimmung zu kommen. Vergessen Sie nicht die Bredele Kekse, eine regionale Spezialität, zu verkosten.

10 Tipps fürs Autofahren im Winter

wintry-578740_1280
Ist Ihr Auto bereit für die kältere Jahreszeit? Hier sind unsere Tipps um im Herbst und Winter keine bösen Überraschungen zu erleben:

1. Die Vorräte auffrischen

Bevor Sie sich hinter das Lenkrad setzen, stellen Sie sicher, dass Sie folgendes in Ihrem Auto haben:

  • Taschenlampe
  • Eiskratzer
  • Decke
  • Wasser
  • Snacks
  • Sonnenbrillen um Blendung durch niedrig stehende Sonne und Schnee zu vermeiden
  • …und natürlich Ihr Aufladegerät!

2. Scheinwerfer

Autofahren im Winter bedeutet oft, dass Sie mit  schlechter Sicht unterwegs sein werden (Dunkelheit, Regen und Schnee). Umso wichtiger ist es regelmäßig die Sauberkeit, Funktionsfähigkeit und Höheneinstellung der Scheinwerfer und Rücklichter zu überprüfen.

3. Frostschutzmittel/Kühler

Achten Sie darauf, dass der Füllstand des Kühlers in Ordnung ist. Vorsicht! Nachdem der Behälter unter Druck steht, öffnen Sie den Ausgleichbehälter nur wenn der Motor komplett abgekühlt ist. Hier noch mehr Infos zum Thema.

4. Winterreifen

In Deutschland besteht seit 2010 Winterreifenpflicht bei „Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte“. Wechseln Sie daher die Sommerreifen rechtzeitig, bzw. überprüfen Sie, dass Ihre Ganzjahresreifen in gutem Zustand sind und genügend Profil aufweisen. Alle Fragen und Antworten zur Winterreifenpflicht gibt es hier. Sollten Sie aus der Schweiz oder aus Österreich sein, gilt es ebenfalls auf die richtige Profiltiefe zu achten. Mehr Infos dazu hier (Ö) und hier (Schweiz).

5. Batterie

Die häufigste Pannenursache im Winter ist ein Batteriefehler. Stellen Sie sicher, dass Sie die Batterie vor dem Winter testen lassen, dies gilt besonders wenn die Batterie schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

6. Scheibenwischer und Scheibenwischwasser

Gute Sicht durch eine  saubere Windschutzscheibe ist enorm wichtig für Ihre sichere Fahrt im Winter.Testen Sie ob Ihre Scheibenwischer in gutem Zustand sind und ob das Scheibenwischwasser aufgefüllt ist.

7. Tank halb leer – Tank halb voll

Sie sollten stets eine halbe Tankfüllung Benzin extra im Auto haben. So sorgen Sie dafür, dass die Benzinleitung nicht einfriert und Ihr Auto auch bei unerwarteten Staus oder wetterbedingten Umleitungen fahrtüchtig bleibt. In Ihren Sonderzielen finden Sie die Tankstellen, die auf Ihrer Strecke liegen. Tippen Sie hierzu auf Points of Interest > Tankstelle.

8. Machen Sie sich mit den Verhältnissen vertraut

Wetter-, Verkehrs- und Straßenbedingungen spielen eine wichtige Rolle bei Ihrer Reise. Informieren Sie sich vor der Abfahrt über diese Bedingungen und aktivieren Sie ActiveTraffic™ um nicht in einen Stau zu geraten. Weitere Informationen zu ActiveTraffic >

9. Planen Sie Ihre Reiseroute frühzeitig

Mit CoPilot können Sie bis zu 50 verschiedene Zwischenziele einplanen. So erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie viel Zeit Sie für Ihre Aktivitäten einplanen sollten, damit Sie rechtzeitig vor dem Unwetter zu Hause sind. Simulieren Sie Ihre Reise im Voraus und behalten Sie während der Fahrt Ihre voraussichtliche Ankunftszeit im Auge. Informieren Sie andere über Ihre Ankunftszeit und hetzen Sie nicht! Gehen Sie zu Route > Routenplanung.

Falls Sie eine Reise in andere Länder planen, informieren Sie sich frühzeitig über etwaige Verkehrsregelungen vor Ort, wie z.B. Kettenpflicht, Winterreifenregelung, Vignettenregelung, etc. um während Ihrer Reise keine unangenehmen Überraschungen zu erleben.

10….oder einfach zu Hause bleiben?

Wenn Sie nur ungern längere Zeit bei sehr schlechtem Wetter unterwegs sind, sollten Sie such überlegen einfach zu Hause bleiben. CoPilot steht für Ihre nächste Reise bereit 🙂

Wie Sie mit ActiveTraffic Zeit und Geld sparen können

Unser ActiveTraffic-Service, mit dem Sie bei jedem Verkehrsaufkommen stets die schnellste und beste Route finden, ist für Fahrer einfach unerlässlich. Weil Sie nicht im Stau stehen, sparen Sie Zeit UND Treibstoff – gute Nachrichten für Ihre Brieftasche und Ihr Privatleben. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zu Terminen, zum Einkaufen oder in den Wochenendurlaub: Sie fahren stressfrei und verbringen weniger Zeit auf der Straße und mehr Zeit am Ziel.

ActiveTraffic zeigt Ihnen in einer Statusleiste übersichtliche Verkehrsinformationen zu Ihrer Fahrtstrecke an, und dank Echtzeitinformationen erhalten Sie stets hochpräzise Ankunftszeiten.

3d_traffic_iphone6_de

Überprüfen Sie vor Fahrtbeginn die ActiveTraffic-Karte indem Sie einfach auf die Statusleiste tippen. Die Karte zeigt Ihnen die Route, die Verkehrslage und die aktuellen Verzögerungen an. Falls Ihnen der Verkehr zu dicht ist, tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf „Alternativroute“. Verkehrsmeldungen informieren Sie über Umleitungen, gesperrte Straßen und sonstige Vorfälle.

file_000-1

 

Erhalten Sie Verkehrsmeldungen und ggf. eine schnellere Alternativroute.

traffic-alert_de_here

Sie können gleich nach dem Aufwachen die Verkehrsinfos auf Ihrer Pendlerroute abrufen und so entscheiden, ob noch Zeit für ein Schläfchen  bleibt.

photo-12-09-2016-14-14-48

Und wie erhalten Sie ActiveTraffic?

Neue CoPilot Nutzer können sofort zwölf Monate kostenlose Nutzung des ActiveTraffic*-Service aktivieren. CoPilot GPS- Nutzer müssen zunächst ein Upgrade auf 3D Sprachnavigation mit vollem Funktionsumfang durchführen. Danach können Sie ein ActiveTraffic-Jahresabonnement erwerben.

Verlängern, aktivieren oder erwerben Sie ActiveTraffic unter Menü > Shop > ActiveTraffic.

*ActiveTraffic ist nur in bestimmten Ländern verfügbar. Die aktuelle Länderliste finden Sie hier >