BLOG

CoPilot Tipps & Tricks III – CoPilot individuell anpassen

Wir wissen, dass jeder Fahrer anders ist. Egal, ob Sie täglich pendeln, mit dem Wohnmobil die Welt erkunden oder lange Strecken fahren: Mit CoPilot können Sie die App an Ihre persönlichen Anforderungen anpassen. Seit der ersten Version im Jahr 1997 (!) haben wir CoPilot kontinuierlich weiterentwickelt, damit Sie die App an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Dass wir im Hinblick auf die Software-Personalisierung den richtigen Instinkt hatten, beweisen inzwischen auch die „Nachzügler“ Google und Apple. So können Sie CoPilot individuell anpassen:

So passen Sie CoPilot individuell an

Starten Sie vom Menü Optionen aus. Folgende Einstellungen werden angezeigt:

  • Kartenanzeige und Navigation: In diesem Menü können Sie die Positions-Info Anzeige, POI-Anzeige (zum Beispiel, wenn Sie alle Tankstellen auf der Karte sehen möchten), Zoom und Ausrichtung der Karte, Anzeige der Abbiegebeschränkungen und Einstellungen zu ClearTurn und Abbiegehinweisen anpassen.
  • Fahrzeug-Routingprofile: Erstellen und benennen Sie Ihr eigenes Routingprofil für Ihr Fahrzeug. Sie fahren unter der Woche mit dem Auto und am Wochenende mit dem Motorrad? Mit CoPilot kein Problem: Wechseln Sie mühelos zwischen verschiedenen Profilen und passen Sie die Routing-Einstellungen für die schnellste/kürzeste Route, Mautzonen, Fähren und allgemeine Straßenpräferenzen an.
  • Sicherheitsalarm und Warnungen: Hier können Sie Ihre Tempowarnungen einstellen und Unfallschwerpunkt-Hinweise aktivieren. Schluss mit Bußgeldern!
  • ActiveTraffic™: Wer steht schon gerne im Stau? Aktivieren Sie ActiveTraffic™ und die Verkehrsleistenanzeige, um im Vorfeld über Verkehrsbehinderungen informiert zu werden und bei einem bevorstehenden Stau automatisch einen Umleitungsempfehlung zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier >
  • Regional und Stimmen: Mit CoPilot brauchen Sie sich nicht darüber den Kopf zu zerbrechen, wie viele Kilometer es noch bis zum Zielort sind oder wie viele Meilen pro Stunde einem Tempolimit von 30 km/h entsprechen. Legen Sie in diesem Menü fest, ob metrische oder englische Maßeinheiten verwendet werden sollen, und treten Sie sorgenfrei die nächste Fahrt im Ausland an. Darüber hinaus können Sie CoPilot in 32 (!) Sprachen verwenden. Wenn Sie also das nächste Mal Ihr Spanisch auffrischen möchten, tippen Sie hier 🙂
  • Farbschema: Wir wissen, dass Sie Ihren eigenen Stil haben und daher eine Karte benötigen, die zu Ihnen passt. Wählen Sie Ihre Favoriten aus elf dunklen oder hellen Kartenstilen aus und passen Sie Ihre Tag-und-Nacht-Benutzeroberfläche an.
  • Ton: Sie möchten während der Fahrt Musik hören? In diesem Menü können Sie den Ton individuell einstellen.
  • Daten und Akku: Sie entscheiden, wie/ob CoPilot Daten und den Akku nutzt. Sie sind auf dem Weg in die USA und möchten sicherstellen, dass CoPilot keine mobilen Daten nutzt? Neben Ihren Geräteeinstellungen können Sie auch die Nutzung von Mobilfunkdaten direkt in CoPilot deaktivieren oder festlegen, ob die App im Stromsparmodus betrieben werden soll.

Haben Sie Fragen? Weitere Informationen über die individuelle Anpassung in CoPilot finden Sie in unserem FAQ-Bereich.



Sie haben Feedback zu diesem Post? Geben Sie uns einfach via Twitter Bescheid.
Sie benötigen Hilfe mit CoPilot? Kontaktieren Sie uns.
«
»