BLOG


Jede Fahrt ist eine Reise – Teil 1

Treffen Sie Tom. Er ist gerade von einer wunderschönen 2-wöchigen Reise in Irland zurückgekehrt. Mit 4 Mietwagen und 10 Personen – wer liebt keinen Familienurlaub?

Routenplanung: Wohin soll es gehen?

 

Tom benutzte CoPilot um 18 Reiseziele im ganzen Land zu besuchen. Die Reise führte die Gruppe in typische kleine Dörfer, an die wilde Küste, in alte Städte und in unberührte Natur. Dank CoPilot musste er nur den Namen des Ortes oder der Stadt eingeben.

Die technisch versierten Mitglieder der Reisegruppe hatten alle ihre eigene Navis bei der Hand, aber Tom hielt sich zunächst im Hintergrund. Nach einem Ausflug in das „Blue Stack“- Gebirge, in dem es fast keinen mobilen Empfang gibt, zeigten sich die ersten Probleme mit den alternativen Navi-Apps (besonders eines, das sich mit „Oogle“ reimt) und brachte die Reisegruppe zum Halt.

group1

Sein Schwager, der im ersten Auto saß, ging am Rande einer Klippe zu Martins Auto. Er bat Tom, statt ihm in das vordere Auto zu wechseln und sein Handy mit CoPilot mitzubringen um die Gruppe sicher zum nächsten Ziel zu führen. Von da an war Tom der Chef-Navigator der Reise. Bleiben Sie dran um herauszufinden, wie die Reise weitergeht, Teil 2 folgt bald.

2 comments on “Jede Fahrt ist eine Reise – Teil 1

  • Walter Kneidinger says:

    Guten morgen!
    Ich habe seit sieben acht Jahren Copilot,war immer zufrieden bis auf
    die in den Karten nicht zu findenden Adressen ohne Straßennamen.Ab der neuen Benutzeroberfläche überlege ich diese APP zu löschen,es dauert ewig bis es startet und bleibt öfter stecken.Bitte beheben dann bleibe ich.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

«
»