BLOG

Kommentar zum Brake/ CoPilot Partnership Video

Richard Coteau – Senior Corporate Fundraiser, Brake

“In unserer Partnerschaft mit CoPilot geht es darum das Bewusstsein bezüglich Ablenkung während des Fahrens zu erhöhen. Wir wissen, dass es sehr gefährlich ist ein GPS Navi-Gerät zu bedienen, eine SMS zu schreiben oder ein Mobiltelefon während der Fahrt zu benutzen. Wir sind uns sicher, dass unsere Partnerschaft mit CoPilot es uns ermöglichen wird diese Gefahr zu verringern.

Jede Form an Ablenkung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in einen Unfall verwickelt werden und Untersuchungen zeigen, dass Ablenkung so gefährlich sein kann wie Fahren nach Alkoholkonsum. Die Vorstellung, dass Leute ein tödliches Risiko eingehen um das Navi zu bedienen oder herumzuspielen während sie auf einer Straße fahren ist sehr beunruhigend. Dies ist einer der Gründe warum wir mit CoPilot eine Partnerschaft eingegangen sind, da wir nun anscheinend einen Weg gefunden haben die Navi-Bedienung sicher zu gestalten“.

David Quin, CoPilot – VP Consumer Applications, CoPilot

“Die Sicherheit des Fahrers steht im Mittelpunkt des Designs von CoPilot. Sich in einem Auto zu befinden ist eine einzigartige Umgebung und wenn Sie Technologie für den Gebrauch in dieser Umgebung entwickeln, müssen Sie unbedingt berücksichtigen den Fahrer nicht abzulenken. CoPilot wurde speziell dafür entwickelt den Leuten dabei zu helfen den Blick auf die Straße und nicht auf den Bildschirm zu richten. Wir stellen sicher, dass die Karten das Nötigste wiedergeben; Wir zeigen Ihnen  nicht zu viele Infos auf dem Bildschirm. Wir versuchen den Text und die Anweisungen auf dem Bildschirm groß genug zu gestalten damit diese aus der Entfernung zu sehen sind falls das Handy in einer Halterung befestigt ist und sich nicht in Ihrer Hand befindet. Alles soll sehr klar und gleich sichtbar sein. CoPilot enthält alle Funktionen, die Sie von einem hochwertigen System erwarten mit dem Vorteil, dass die Anwendung auf dem Mobiltelefon läuft. Wir fühlen uns sehr geehrt mit Brake eine Partnerschaft einzugehen, weil wir das Gefühl haben, dass wir die Besorgnis bezüglich der Risiken der Handynutzung während der Fahrt teilen und da wir ein Produkt entwickeln wollen, dass sich dieser Anliegen annimmt“.

Richard Coteau – Senior Corporate Fundraiser, Brake

“Die Vorstellung, dass es einen Vorstoß neuer Apps gibt und dass es keinen wirklichen Industriestandard für diese Apps gibt ist sehr bedenklich.  Wir werden uns dafür einsetzen, dass es einen Grundstandard für Fahrersicherheit geben wird, damit wir eine sicherere Umgebung für alle Straßennutzer haben können“.



Sie haben Feedback zu diesem Post? Geben Sie uns einfach via Twitter Bescheid.
Sie benötigen Hilfe mit CoPilot? Kontaktieren Sie uns.
«
»