CoPilot Germany Blog

CoPilot heißt das neue iPhone 5 willkommen

Falls Ihr die riesigen Schlagzeilen, Newsticker und Twitter-Feuerwerke gestern irgendwie übersehen habt: Uns wurde offiziell das schlankste, leichteste und schnellste iPhone aller Zeiten vorgestellt – das iPhone 5. (Wenn Ihr bis jetzt noch nichts davon mitbekommen habt, dann wäre das ehrlich gesagt eine ziemliche Leistung.)

Apple hat wie gewöhnlich eine riesige Show inszeniert, um sein neuestes Gerät zu enthüllen und seinen Fans eine persönliche und hautnahe Vorstellung dessen präsentiert, was uns am 21. September erwartet.

Die Details: Wie sieht es aus & Was gibt es Neues?

Das iPhone 5 sieht seinen älteren Verwandten sehr ähnlich, aber es hat ein größeres Display und ist 18% dünner so wie 20% leichter als das 4S. Es ist außerdem vollständig aus Aluminium und Glas gefertigt.

Eine Neuerung, die vermutet wurde, und leider auch wahr wurde, ist die neue Schnittstelle, die es schwierig macht, ältere Versionen von Docking-Stations oder Lautsprechern zu verwenden. Die gute Nachricht ist allerdings, dass Apple einen Adapter zur Verfügung stellen wird, so dass die alten Geräte nicht nutzlos sein werden.

Das neue iPhone kann 4G LTE Verbindungen herstellen und sollte damit die Internetnutzung deutlich beschleunigen. Auch iOS 6 hat sein Debut und bringt Passbook und Apple Maps mit, wodurch Apple bei iOS 6 Google Maps ersetzt und seine eigene Kartendarstellungs- und Navigations-App bereit stellt.

Warum wir uns bei CoPilot über das iPhone 5 freuen

- Das iPhone 5 ist ideal für GPS. Das neue Display ist perfekt für die Routenführung im Auto, die CoPilot Live ausmacht. Mit der neuen Displaygröße steht auf dem iPhone endlich die Navigationserfahrung zur Verfügung, die für viele Android-Nutzer bereits selbstverständlich ist. Ganz gleich, ob Ihr im Breitbild oder im schmalen Modus durch die Landschaft fahrt – wir stellen sicher, dass Eure CoPilot App bereit für das iPhone 5 ist – vom ersten Tag an.

- CoPilot Live ist in Apple Maps integrierbar. Wir haben CoPilot in Apple Maps im iOS 6 integriert. Ihr könnt jetzt einen Ort einfach in Apple Maps raussuchen und danach mit Euren CoPiloten hinfahren, mit der gewohnten gesprochenen Fahrerassistenz. Wie bei allen anderen CoPiloten auch ist das Kartenmaterial auf dem iPhone gespeichert, so dass Ihr auch dann zuverlässig navigieren könnt, wenn gerade keine Daten- oder Mobilfunkverbindung besteht. [Hier kannst Du auf ein paar Screenshots sehen, wie das aussehen wird (englisch).]

- Ein großer Schritt für die Navigation mit Smartphones. Wir denken, dass Apples Maps das Bewusstsein dafür erhöhen wird, dass Smartphones hervorragend für die GPS Navigation geeignet sind. Wir haben das vergangene Jahrzehnt damit verbracht, das Evangelium der Smartphone-Navigation zu verbreiten, dass Sie die perfekte Plattform für Navigation darstellen, da sie eine hohe Konnektivität haben, bequem zu tragen sind und mit ihren hochauflösenden Displays eine optimale Darstellung ermöglichen. Das iPhone 5 wird diese Mission voranbringen – und wir werden weiterhin eine hervorragende Auswahl an Navigations-Apps anbieten, um Eure Reisen einfacher, sicherer und besser planbar zu machen.

Was denkt Ihr vom iPhone 5? Ist es das, was Ihr erwartet habt? Werdet Ihr am nächsten Freitag an den Stores stehen, um eines zu ergattern?

Dieser Beitrag wurde in iPhone veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *